Einfamilienhaus auf der Bischoffhöhe in Riehen

Neubau im Minergie-P Standard

Das Einfamilienhaus liegt in Riehen auf der Bischoffhöhe nahe der Grenze zu Deutschland.

Die Gebäudegrundform besteht aus einem orthogonalen Vieleck. Mehrere ineinander geschobene Kuben differenzieren das Gesamtvolumen wobei die Grundfläche pro Geschoss abnimmt. Das zurückversetzte Attikageschoss ist mit zwei Dachterrassen versehen.

Im Erdgeschoss gruppieren sich um einen zentralen Kubus mit Garderobe, Stauraum und WC das grosszügige Wohnzimmer, der Essbereich und die offene Küche. Im 1. Obergeschoss sind der Masterbedroom mit direkt angrenzendem Bad, zwei Schlafzimmer und ein weiteres Bad angeordnet. Das Attikageschoss ist als offener Arbeits- oder Gästebereich mit separatem WC und Dusche konzipiert.

Der Massivbau ist im Minergie-P-Standard mit kontrollierter Raumlüftung erstellt. Der Energieträger ist Erdwärme.

2016 - 2018 Auftraggeber: privat Projektblatt